MB-70

Beschreibung

 

mb70Die MB-70 Reihe ist ein neuartiges Aluminiumsystem mit drei Kammern, welches dem Zweck dient Räume im Innen- und Außenbereich, die Thermoisolation benötigen, zu schließen. Die Vorteile dieses Produkts sind die Stabilität, welche durch das Aluminium gewährt wird, Vielfältigkeit der Verwendung und relativ niedriger Preis. Verwendungsvorschläge sind Trennwände im Innenbereich zwischen Büro und Halle, Windfangwände, Vitrinen, Fenster, Türen.

Die Bautiefe des Produkts beträgt bei Türen 70 mm Flügel und 70 mm Rahmen. Solche Profiltiefen geben von außen gesehen den Effekt einer Fläche, nach dem Schließen.

Eine charakteristische Eigenschaft des Systems ist die Möglichkeit das MB-45 mit MB-70 zu kombinieren. Wodurch eine Vielfalt von Kombination sich eröffnet. Scheibenpakete sind von 6 mm Einzelscheiben bis 34 mm Paketen möglich, sowie von 6 mm bis 24 mm bei Fixverglasungen.


Systemvorteile

 

Das MB-70 Produkt charakterisiert sich mit erstaunlich niedrigen Wärmedurchgangskoeffizienten U, welches durch spezielle Isolierstege und Dichtungen erreicht wird. Dies hat eine große Bedeutung in Zeiten steigender Nachfrage im Energiespar- und Umweltschutzsektor. Konstruktionen der Baureihe MB-70 weisen einen Uf-Wert von 1,5 –bis 2,39 W/m2K. Bei diesem System werden profilierte Isolierstege in Omegaform verwendet, mit 24 mm bei Türen, welche aus glasfaserverstärkten Polyamid bestehen.

Die angebotene Form der Isolierstege vergrößert die Steifheit des Profils im Vergleich zu flachen Isolierstegen und erleichtern das Entwässern der Profile, trotzdem wird eine Thermische Isolation bei jeden Witterungsverhältnissen gewährleistet. Die Isolierstege, welche bei den Profilen angewandt werden, besitzen zusätzlich eine Abdichtung an den Profilstoßpunkten und Isolierstegs, als auch Führungen, welche die Kammer zwischen den Außen- und Innenaluminiumprofil in drei Kammern.

Die Dichtheit ist durch eine Dichtung gewährt, welche aus einem 2K Synthetisch-Kautschuk EPDM besteht – massiv und zellenförmig, welche eine Garantie auf Langlebigkeit geben und eine sehr gute Thermoisolation gewährleisten. MB-70 ist das erste System, in dem man für die Herstellung der mittleren Dichtung diese Art von Material benutzt hat. Das System ermöglicht die Anwendung von Scheibenpaketen von 21 mm bis 57 mm in Fensterrahmen und von 12 mm bis 48 mm in Fixverglasungen und Türflügel. Solch ein breites Spektrum von Möglichkeiten ermöglicht den Einsatz von jeglichen typischen und nichtstandardmäßigen Scheiben. Eine große Auswahl an Farben (180 RAL-Farben) erfüllt so ziemlich jeden Wunsch. Die Farboberflächen werden mit der Pulverbeschichtungsmethode beschichtet.

 

Scheiben

 

Jedes Fenster der IGLO 5 Serie ist standardmäßig mit einem Einkammerscheibenpaket ausgestattet.
Das Standard Paket setzt sich aus einer Float Scheibe mit einer Dicke von 4mm, Distanzrahmen von 16 mm und eine Thermofloatscheibe ebefalls mit 4 mm zusammen. Die Raum zwischen den Scheiben ist mit Argon Gas gefüllt.
Das Standardpaket hat eine erhöhte Thermoisolationseigenschaft mit einer Wärmedurchlässigkeit von:

Ug = 1,0 W/(m²K) – laut Prüfungsmethode PN-EN 674
Ug = 1,1 W/(m²K) – laut Prüfungsmethode PN-EN 673

Außerdem besteht die Möglichkeit die Scheibenpakete individuell anzupassen (Sicherheit, Sonnenschutz, Schallschutz). Es bestehen die Möglichkeiten Scheiben vom Typ Float, Antisol, Reflekto-Float, Ornament, Sicherheitsscheiben, Antieinbruchscheiben zu installieren.

 

Beschläge

 

MACO MULTI MATIC (Made in Austria) ist ein Beschläge-System, welches aus dem Haus MAyer & CO Beschläge GmbH mit dem Firmensitz in Salzburg stammt. Das Multi Matic System beinhaltet Standardmäßig Sicherheitszapfen, was den Einbruch erschweret und den Flügel besser zum Rahmen drückt und somit die Dichtheit fördert. Die Oberfläche der Beschläge ist mit einer Silberlook-Beschichtung veredelt und sie weisen durch die dezent verdeckt liegenden Beschläge eine ideale Ästhetik auf. Optional besteht auch die Möglichkeit Sicherheitsbeschläge der Klasse RC 2N einzubauen. Eine fließende Bedienung und Handhabung der Fenster erreicht man mit der Stufenlosen Regulation vom Flügelheber.

Der Beschlag ist Standardmäßig mit einer Hebesicherung- Fehlschaltung ausgestattet. Die Fehlschaltsicherung ist so konstruiert, dass bei normaler Bedienung alle Bedienungsfehler zwichen Dreh- und Verchlussstellung verhinder werden. Bei richtig eingestellter Hebesicherung sorgt sie für eine Entlastung des Scherenlagers. Das erleichtert das Bedienen bei großen schweren Flügeln.